Aktuelle Veranstaltungen

Hinweis

Die aktuelle Situation betreffend das Coronavirus stellt uns alle vor Herausforderungen. Wir nehmen diese Situation bei PwC Österreich ernst und sind uns unserer Verantwortung bewusst. Aktuell halten wir die meisten Events online ab. Einige wenige Präsenzveranstaltungen finden dennoch statt – unter Einhaltung der Sicherheits- und Hygienevorgaben.

Dezember

Wir informieren online zu aktuellen steuerrechtlichen Themen und geben Tipps für den Jahresabschluss.
Details & Anmeldung 15:30 – 17:00 Uhr
Unsere Fachexperten von PwC präsentieren Ihnen in Impulsreferaten aktuelle Themen, Herausforderungen und Chancen des Banken- und Finanzsektors. Im Rahmen unseres Frühstücks haben Sie zudem die Möglichkeit, sich mit Experten und Gleichgesinnten auszutauschen.

Für wen ist das interessant?
Wir richten uns speziell an Vorstände, die Geschäftsführung und die Abteilungsleitungen (Steuer, Risikomanagement, Rechnungswesen, Recht, Compliance, Interne Revision) der Finanzbranche. Teilen Sie daher das Event auch gerne mit Kolleginnen und Kollegen dieser Abteilungen.

Unser Programm

  • - Steuerrecht
  • - Cybersecurity im Bankenfokus
  • - Aufsichtsrecht
  • - Unternehmensberatung

Melden Sie sich jetzt an - wir freuen uns auf Ihr Kommen, eine informative Veranstaltung und einen intensiven Austausch!
Details & Anmeldung PwC Graz (Gadollaplatz 1, 7. Stock, 8010 Graz) 8.00 - 10.00 Uhr
Wir informieren online zu aktuellen steuerrechtlichen Themen und geben Tipps für den Jahresabschluss.
Details & Anmeldung 15:30 – 17:00 Uhr
Wir informieren online zu aktuellen steuerrechtlichen Themen und geben Tipps für den Jahresabschluss.
Details & Anmeldung 15:30 – 17:00 Uhr
Die Russland-Sanktionen sind gekommen, um zu bleiben. Der Krieg in der Ukraine steht vor keinem ersichtlichen Ende. Die Auswirkungen für die russische Wirtschaft sind durchaus messbar und werden von der westlichen Politik als angemessenes Mittel gegen die russische Aggression in der Ukraine gesehen. Allein das 8. Sanktionspaket der Europäischen Union hat eine Ausweitung der EU- Einfuhrverbote im Umfang von mehr als 7 Milliarden Euro mit sich gebracht.

Um die Effektivität dieser neuen Sanktionen zu gewährleisten, hat sich daher auch der Aufgabenbereich der national zuständigen Aufsichtsbehörden erweitert und es entsteht der Eindruck, dass mit höherer Intensität geprüft wird. Schon lange stehen nicht nur Finanzinstitute und Großunternehmen im Fokus der Aufsicht, sondern auch kleine und mittlere Unternehmen (KMUs) aus verschiedensten Branchen. Jedes Unternehmen ist deshalb gut beraten, sein eigenes Sanktionsrisiko zu kennen und seine internen Prozesse und Richtlinien einem Gesundheitscheck/Health Check zu unterziehen. So können potenzielle Risiken frühzeitig erkannt bzw. allfällige Lücken bei der Sanctions Compliance rechtzeitig geschlossen werden. Mit einem funktionierenden Sanctions Compliance Prozess sind Unternehmen auch für neue Herausforderungen in diesem Bereich gerüstet und können rasch reagieren. Das ist essentiell in diesen unsicheren Zeiten.

Wollen Sie mehr zu diesem Thema erfahren?

Dann freuen wir uns, Sie bei unserem Webcast zum Thema „Anti Financial Crime – Sanktionen & Embargos: Sanctions Compliance – Im Fokus der Aufsicht?“ herzlich willkommen zu heißen.
Details & Anmeldung 11.00 - 12.00 Uhr
Die Basis effektiver Schutzmaßnahmen vor Cyberangriffen bildet die Cyber Hygiene.

Wir freuen uns, Sie daher am 14. Dezember ab 16 Uhr bei uns im DC Tower begrüßen zu dürfen und Ihnen im Rahmen unseres Cyber Pun(s)ch typische Angriffsmethoden Cyberkrimineller aufzuzeigen.

Außerdem demonstrieren wir Ihnen live, wie diese mit einfachen Mitteln erkannt und verhindert werden können.

Unsere Themen für den Abend:

  • - Welche Angriffsmethoden werden von Cyberkriminellen eingesetzt?
  • - Cyber Hygiene mit Tanium - Wie können diese Angriffsmethoden effizient erkannt und verhindert werden

Unser Programm:

  • - 16:00 Uhr: Welcome
  • - 16:30 Uhr: Impulsvortrag - Business Modell Cybercrime
  • - 16:40 Uhr: Cyber Hygiene zum Schutz vor Hackerangriffen
  • - 17:30 Uhr bis open end: Spannende Gespräche bei Essen und Getränken in gemütlicher Atmosphäre

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme, spannende Diskussionen und einen gemütlichen gemeinsamen Abend in vorweihnachtlicher Stimmung.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Team von PwC Österreich in Zusammenarbeit mit Tanium
Details & Anmeldung 16.00 - 20.00 Uhr
Bereits ab 2024 wird mit der globalen Mindestbesteuerung ein neues Kapitel in der Konzernbesteuerung aufgeschlagen, das Konzerne vor besondere Herausforderungen stellen wird. Dafür unerlässlich ist ein integriertes Zusammenwirken von Steuern, Konzernrechnungswesen und IT. Erfolgsrezept für die Umsetzung des komplexen Regelwerkes sind aufeinander abgestimmte Prozesse von den Datenpunkten bis zur Top-Up Tax.

Da die neuen Anforderungen umfangreiche und vor allem zeitnahe Vorbereitungen erfordern, laden wir Sie ein, die Eckpunkte eines erfolgreichen Implementierungsprozesses gemeinsam mit Ihnen durchzugehen, Lösungsansätze zu besprechen und Best Practice Erfahrungen auszutauschen.

Kernpunkte in dem Vortrag „Pillar II – Die globale Mindestbesteuerung: Praktische Herausforderungen bei der Umsetzung“ von unseren PwC Expert:innen sind:

  • - Ausgestaltung des Umsetzungsprozesses
  • - Herausforderungen bei der Datenbeschaffung/GAP-Analyse
  • - Digitale Lösungsansätze
  • - Praxisbeispiele (steuer- und prozesstechnisch)

Wir möchten Sie daher am 15. Dezember 2022 zu einem Webcast einladen. Diese Veranstaltung ist außerdem anrechenbar auf die Fortbildungsverpflichtung gem. § 3 WT-AARL 2017-KSW.
Details & Anmeldung 9.00 - 10.30 Uhr
Die Standardisierung und Optimierung interner Abläufe - vor allem in Rechnungs- und Steuerabteilungen - stehen seit längerem weit oben auf der Agenda österreichischer Unternehmen. Ein (digitales) Steuerkontrollsystem ist bereits in zahlreichen österreichischen Unternehmen implementiert und wird von der Finanzverwaltung auch immer mehr als best practice vorausgesetzt.

In unserem Webcast möchten wir Ihnen zeigen, wie Sie die Microsoft Power Plattform zur Digitalisierung Ihres SKS nutzen können, um Ihre Prozesse zu optimieren.

Insbesondere möchten wir Ihnen dabei die Einsatzmöglichkeiten der Microsoft Tools der MS Power Plattform für die Standardisierung und Optimierung Ihrer Kontrollprozesse aufzeigen und Lösungen vorstellen, die Ihnen helfen, automatisierte Kontrollen zu integrieren und die Datenqualität zu steigern, um damit verbundene Risiken und Fehler im Bereich der Steuer zu reduzieren.
Details & Anmeldung 9.00 - 10.00 Uhr